Header von beutelpost.de - Beutelpost - Christoph schreibt aus Australien
AUSTAUSCHJAHR

Wir haben es tatsächlich getan: EM live gucken in Down Under – inmitten der australischen Nacht.

Ein bischen verrückt muss man ja schon sein, um das zu machen, oder?

EM EURO 2012 in Australien - Screenshot Deutschland Niederlande mitten in der Nacht

Anpfiff war um 04:45 meiner Zeit - dieses Bild mit 05:50 auf der Windows-Uhr entstand circa eine Stunde später kurz nach Beginn der zweiten Hälfte...

Aber wir wurden ja mit einem ordentlichen 2:1-Sieg der Deutschen gegen die Niederlande belohnt! :)

Und da Schlaf ja total überbewertet ist, ging’s für mich nach einem 50-minütigen Nickerchen in Richtung Schule – wenn auch nicht zum Unterricht, sondern “nur” zum Mit-Betreuen der schuleigenen Year-8-Fußballmannschaft bei einem kleinen Turnier.

Das hat mir dann auch viel Spaß gemacht und die Müdigkeit hielt sich sogar in Grenzen. Krönung dieses Turniers war aber, dass vier Profis von Melbourne Victory (dem hiesigen Spitzenklub) vorbeigekommen sind, um sich das Finale anzugucken. Und die haben natürlich auch ausgiebig Fragen beantwortet, Autogramme verteilt und auf Fotos posiert:

Fußball in Australien - Christoph Friedrich mit Profis von Melbourne Victory

Ganz links Torwart Lawrence Thomas, ganz rechts Kapitän Adrian Leijer, dazwischen Petar Franjic und Billy Celeski - und in der Mitte ICH!

Sehr coole Aktion von denen – es ist schön, solche Profis auch mal persönlich zu treffen!

Jetzt ist es kurz nach zehn Uhr abends und ich werde nun – nach 39 Stunden mit so ziemlich gar keinem Schlaf – intensiv Koala spielen. Gute Nacht! :D

Kommentare


Meine Beutelpost gefällt dir auch ganz allgemein? Wunderbar!
Zeige es deinen Freunden und verpasse keine Neuigkeiten:
AUSTAUSCHJAHR

Vor ein paar Tagen hat ja die EM begonnen. Und ich als Fußballverrückter will natürlich selbst in Australien etwas von diesem Event mitbekommen. Doch da stehen mir müde Zeiten bevor…

Dass die Spiele in Europa zur besten Prime-Time laufen können, bedeutet, dass sie “dank” Zeitverschiebung mitten in der australischen Nacht stattfinden. Die “frühen” Spiele beginnen bei mir um 02:00 Uhr, die späten um 04:45 Uhr…

Außerdem ist die australische Fernsehlandschaft eher weniger cool. Während in Deutschland die EM einen so hohen Stellenwert hat, dass die öffentlich-rechtlichen Sender JEDES Spiel live bringen, läuft das Turnier in Australien nur im Pay-TV. Und auch, dass ARD und ZDF die ganze EM komplett live ins Internet streamen, hilft mir wenig: Diese Übertragungen sind nur in Deutschland empfangbar – Lizenzgedöns lässt grüßen.

Fußball-EM EURO 2012 in Australien - ZDF Streaming Lizenzgedöns

"Dieses Video ist in deinem Land nicht verfügbar" mal anders :-(

Aber ich bin ja in Computer-Sachen nicht auf den Kopf gefallen – ich werde das schon irgendwie hinbiegen ;-)

Bei solchen Voraussetzungen kann ich es irgendwie fast verstehen, dass die Begeisterung für Fußball sich in Australien noch in Grenzen hält. Die besten Spiele sind hier nunmal immer zu wenig humanen Zeiten…

Doch zumindest der Sender SBS nimmt sich den armen Europäern an, die in Down Under ihrem Lieblingssport nachtrauern. Dieser Sender hat sich nämlich auf Programm für Nicht-Australier spezialisiert und zeigt jeden Tag ab 17:30 Uhr für eine Stunde Zusammenfassungen und Berichte der beiden letzten Spiele. So konnte ich den Sieg unserer Nationalmannschaft wenigstens nachträglich in bewegten Bildern genießen:

Fußball-EM EURO 2012 in Australien - SBS TWO Highlights - IMG_1862

Yeah - 1:0 gegen Portugal!

Der letzte Haken ist nur noch: Bei 12 Grad Außentemperatur kommt keine richtige Grillstimmung auf, die beim Fußballgucken ja eigentlich elementar ist… ;-)

Aber wenn am Mittwochabend / Donnerstagsehrfrühmorgen Deutschland gegen die Orangen spielt, werden hier im Hause Branchflower trotzdem die deutschen und östereichischen Austauschschüler zusammenkommen und eine legendäre Fußballnacht erleben!

Kommentare


AUSTAUSCHJAHR

Gestern habe ich ENDLICH zum ersten Mal seit fast drei Monaten wieder Fußball gespielt – denn gestern hatte die U18-Mannschaft des Glen Eira Soccer Club ihre erste Trainigseinheit! :)

Wobei es eher nur ein bisschen Kicken war, die Australier kommen ja auch erst aus der Sommerpause zurück. Und zudem sieht der Platz zur Zeit noch so aus:

Fußballplatz Glen Eira Soccer Club

Der Fußballplatz

Genau. Da stehen keine Tore.

Das liegt daran, dass dieser Platz nicht nur für Fußball, sondern auch für Cricket benutzt wird. Und da momentan noch Cricket-Saison ist und man in Australien meint, Cricket wäre wichtiger als Fußball, stehen da noch keine Tore. Aber das soll sich bald ändern.

Nebenbei habe ich übrigens noch einen Spieler der Herren-Mannschaft getroffen: Dirk. Ein Deutscher, der vor sieben Jahren für Travel and Work hier nach Down Under gekommen ist und dann hängengeblieben ist. Verrückt, wieviele Leute aus der Heimat hier leben!

Die Jungs und der Trainer sind allesamt sehr nett, ich wurde freundlich aufgenommen, konnte ohne Probleme mitmachen und das Fußball-Niveau ist ungefähr wie bei meinem DJK zu Hause. Also alles bestens! :)

Kommentare


Meine Beutelpost gefällt dir auch ganz allgemein? Wunderbar!
Zeige es deinen Freunden und verpasse keine Neuigkeiten: